Ausschnitt einer illustrierten Weltkarte, die das britische Kolonialimperium von 1886 zeigt.

Von Propaganda und Plakaten

Von Propaganda und Plakaten

Ausstellung: Rassismus
Typen: Führung
Schulformen: Sekundarstufe I
Klassenstufe: 8 - 9

Wie mächtig sind noch heute die rassistischen Einordnungen und Zuschreibungen, die in der Zeit des Nationalsozialismus vorgenommen wurden? Welche Gegenbilder gab es damals, und welche gibt es heute? Rassismus begründete im Nationalsozialismus den Ausschluss und die Vernichtung ganzer Menschengruppen.  Diese Politik wurde nicht zuletzt dadurch durchgesetzt, dass „Rasse“-Vorstellungen massiv propagiert wurden. Das  Deutsche Hygiene-Museum hatte bereits ab den 1920er Jahren Plakate und Lehrmaterialien zu „Rassenhygiene“ und Eugenik entwickelt und verbreitet; während der  NS-Zeit zeigte das Museum  dann einflussreiche Ausstellungen zu diesen Themen.

Im Rahmen der Führung analysiert die Gruppe die Wirkungsmacht  von  Propagandamitteln  und  setzt sie in Beziehung zu aktuellen Erscheinungsformen von Rassismus. Zugleich werden immer auch Gegenpositionen in den Blick genommen und Handlungsoptionen diskutiert.