logo info ausstellungen programm kalender dhmd mehr suche
 

Vorschau auf die Ausstellungen

 

Das Gesicht. Eine Spurensuche

Eine Ausstellung des Deutschen Hygiene-Museums

19. August 2017 bis 25. Februar 2018

Idee: Prof. Dr. Sigrid Weigel

Kuratorin: Kathrin Meyer, Deutsches Hygiene-Museum

 

 

Tierisch beste Freunde. Über Haustiere und ihre Menschen

Eine Ausstellung des Deutschen Hygiene-Museums

28. Oktober 2017 – 10. Juni 2018

Kuratorin: Viktoria Krason

Kurator: Dr. Christoph Willmitzer

 

 

RASSE / RASSISMUS (Arbeitstitel)

Eine Ausstellung des Deutschen Hygiene-Museums

Mai 2018 Bis März 2019

 

 

4. SÄCHSISCHE LANDESAUSSTELLUNG INDUSTRIEKULTUR 2020

April bis November 2020

 

Das Deutsche Hygiene-Museum wird als Projektträger die 4. Sächsische Landesausstellung ausrichten, die im Jahr 2020 in Zwickau dem Thema „Industriekultur in Sachsen“ gewidmet sein wird. Die branchenneutrale Leitschau der Landesausstellung wird im sogenannten Audi-Bau zu sehen sein, einer denkmalgeschützten Montagehalle aus dem Jahr 1938. Konzipiert wird diese Landesausstellung von Thomas Spring, der als Kurator u.a. auch für die Dauerausstellung des Sächsischen Landesmuseums für Archäologie in Chemnitz verantwortlich war.

Parallel zur Leitausstellung in Zwickau sind sechs dezentrale Zusatzausstellungen vorgesehen, in denen Branchen präsentiert werden, die charakteristisch für die Sächsische Industriegeschichte sind:

 

• Industriemuseum Chemnitz (Maschinenbau)

• Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf (Eisenbahn und Gütertransport)

• Tuchfabrik Gebrüder Pfau in Crimmitschau (Textilindustrie)

• Himmelfahrt Fundgrube Freiberg (Erzbergbau, Ressourcentechnologien)

• Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge (Steinkohlenbergbau)

• Horch-Museum Zwickau (Automobilindustrie)