logo info ausstellungen programm kalender dhmd mehr suche
 

05. März, Sonntag, 10 bis 18 Uhr

Familiensonntag: SPRACHEXPERIMENTE

Eintritt frei

 

Unser Familiensonntag steht diesmal ganz im Zeichen kreativer und vor allem ungewöhnlicher Zugänge zum Thema Sprache. In Workshops, öffentlichen Vorführungen und Aktionen wird die Sprache für alle Besucherinnen und Besucher erlebbar: in Bildern und auf der Bühne, in Gesang und Erzählung, als Baukastensystem oder am Computerbildschirm. Dabei spielt es keine Rollen, in welcher Sprache man sich zu Hause fühlt oder wie gut man eine Sprache beherrscht.

 

 

 

PROGRAMM

TERMINIERTE VERANSTALTUNGEN AN VERSCHIEDENEN ORTEN

 

11 Uhr, Kleiner Saal

DIE EISKÖNIGIN

Theateraufführung auf Russisch mit dem Eltern- und Kinderzentrum Kolibri e.V.

Dauer: 30 min

 

 

11 Uhr, Galerie Zwischengeschoss

Bilingualism does more harm than good

Debating Society Germany e. V. mit Schüler_innen des St. Benno-Gymnasiums und des Evangelischen Kreuzgymnasiums

Für alle, die gut Englisch verstehen und gerne diskutieren, z.B. über den Nutzen und Nachteil der Zweisprachigkeit. Der anschließende Workshop gibt eine Einführung in die angelsächsische Kunst des immer knallharten, aber meist gesitteten Schlagabtauschs.

 

Pupils of St. Benno Gymnasium and Kreuzgymnasium will debate the motion (topic):

"This House believes that bilingualism does more harm than good". After that, a workshop takes place where the pupils will work in small groups with the audience to teach the methods of English debating. The brave will be given the opportunity to make speeches!

 

 

 

13 Uhr, Marta-Fraenkel-Saal

GROSSER DIKTATWETTBEWERB

mit der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main

Der einzigartige Sprachwettbewerb Der große Diktatwettbewerb fördert die Sprachkultur in der sportlichen Atmosphäre eines öffentlichen Wettstreits. Im Fokus stehen der Reichtum der deutschen Sprache und die Rechtschreibung. Zentrales Element ist ein anspruchsvolles Diktat mit zahlreichen Fallen, Schwierigkeiten und sprachlichen Kuriosa. Interessierte und Sprachbegeisterte sind aufgerufen, sich selbst einem kniffligen Diktat zu stellen. Die beste Diktatschreiberin erhält natürlich eine Prämie – wir gehen davon aus, dass eine Dame gewinnt.

Dauer: 60 min (für Besucher ab 16 Jahren)

 

 

 

14 Uhr, Galerie Zwischengeschoss

Sprechende Hände

Einführung in Gebärdensprache

mit SCOUTS – Gebärdensprache für alle

In diesem Schnupperkurs braucht man keine Vorkenntnisse – hier kann man erste und einfache Ge-bärden erlernen, spielerisch üben und am Ende sogar kleine Sätze mit den Händen zu sprechen - denn Gebärdensprache kann man nicht hören, sondern nur sehen.

Dauer: 60 min

 

 

 

15 Uhr, Kleiner Saal

hoca nasreddin

Türkisches Schattentheater mit Hüseyin Kücük

Erzählt werden Geschichten mit orientalischem Humor, fröhlichen Liedern und dem Spiel mit Licht und Schatten. Kinder können sich wie in einem kleinen Wunderland verzaubern lassen und eintauchen in das Leben des Hoca Nasreddin, einem türkischen Helden, dessen Erlebnisse nicht nur Kinder zum Lachen bringen.

Dauer: 25 min und 20 min Workshop, mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache

 

 

 

15 Uhr, Marta-Fraenkel-Saal

SOUNDPAINTING

mit Sabine Vogel, Berlin und KlangNetz Dresden e. V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe SprachSpiele

Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien sind eingeladen unter Anleitung der Berliner Sound-painterin Sabine Vogel eine Komposition live zu entwickeln. Beim Soundpainting kommuniziert der Komponist („Soundpainter“) per Zeichensprache mit den ausführenden Musikern oder Sängern. Es ist eine Form der Echtzeitkomposition, in der jeder Einzelne Teilnehmer seine Kreativität und Spontanität einbringen kann.

Dauer: 45 min mit anschließender öffentlicher Aufführung

 

 

 

16:30 Uhr, Seminarraum 2

„ZIEGEN ZUERST“ – PUPPENTRICKFILM VON BÄRBEL HAAGE

in Kooperation mit der Stadt AG Hilfe für Behinderte e. V. Dresden

Das berühmteste Versteckspiel der Literaturgeschichte! Und ein tiefer Blick ins Ziegenherz.

Der Animationsfilm erzählt die Abenteuer der alleinerziehenden Frau Ziege und ihrer sieben Geißlein vor der barocken Kulisse Dresdens. In anarchischen Sprüngen wechseln verschiedene Animations-techniken und skurriles Schauspiel.

Bärbel Haage gibt im Anschluss Einblicke in die Entstehung des Filmes und zeigt die von ihr für den Film gestalteten Figuren.

Mit Audiodeskription für blinde und sehbehinderte Besucher

Dauer: 45 min

 

 

 


OFFENE ANGEBOTE IN DER EMPFANGSHALLE

 

 

10 bis 18 Uhr

SPRACHWERKSTATT

Die Sprachwerkstatt lädt ein, sich spielerisch mit Sprache zu beschäftigen. Bei der Stempelstation können Besucher und Besucherinnen ihren eigenen Namen mit dem Fingeralphabet, in Arabisch, Russisch und in Blindenschrift schreiben. Kleine Dichter können reimen, sich an Zungenbrechern aus aller Welt versuchen oder das Riesen-Scrabble ausprobieren.

 

 

 

10 bis 18 Uhr

BUCHSTABEN MACHEN DIE WELT BUNTER

Infostand der Koordinierungsstelle Alphabetisierung (koalpha)

 

 

 

10 bis 14 Uhr

PROGRAMMIERSPRACHE – KINDERLEICHT!

mit dem Chaos Computer Club Dresden

Welche Sprache spricht eigentlich ein Computer? Wie können wir ihm mitteilen, was er tun soll? Hier können schon Kinder ab 6 Jahren programmieren und einen kleinen Käfer auf die Reise schicken.

 

 

 

14 bis 18 Uhr

STREETART TO GO

mit dem Jugendhaus SPIKE

Streetart ganz legal: Bei uns kann jeder zum Künstler werden, sich von Streetart inspirieren lassen und eigene kleine Kunstwerke zum Mitnehmen gestalten.

 

 

 

15 bis 18 Uhr

KALLIGRAFIE – ERSTE SCHRITTE

mit Nazanin Zandi

In dieser Schönschreib-Werkstatt geht es um die kunstvolle Gestaltung von lateinischen und arabischen Buchstaben, aus der schwungvolle und kreative Schriftbilder entstehen können.

 

 


FÜHRUNGEN UND AKTIONEN IN DEN AUSTELLUNGEN

 

Sonderausstellung „Sprache. Welt der Worte, Zeichen, Gesten“

 

ab 11 Uhr jeweils zur vollen Stunde Vorführung des Sprechapparates mit Prof. Dr. Rüdiger Hoffmann

 

10:30 Uhr öffentliche Führung in Deutscher Gebärdensprache

 

15 Uhr öffentliche Familienführung

 

 

 

Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“

 

11 Uhr Kinder führen Kinder

 

14 Uhr in Leichter Sprache

 

 

Sonderausstellung „Scham. 100 Gründe rot zu werden“

 

16 Uhr öffentliche Führung

 

 

 

 

 

 
 

 

Gefördert durch:

 

 

In Kooperation mit

Debating Society Germany e.V.

Eltern- und Kinderzentrum Kolibri e.V.

KlangNetz Dresden e.V.

koalpha Alphabetisierung Sachsen

SCOUTS – Gebärdensprache für alle

SPIKE Dresden

Stadt AG Hilfe für Behinderte e.V. Dresden

Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main

Türkisches Schattentheater Hüseyin Kücük

Zandigrafix