logo info ausstellungen programm kalender dhmd mehr suche
 


18. Januar

Mittwoch, 19 Uhr

Volapük, Klingonisch, Elbisch, Basic English … Esperanto: Ein Streifzug durch die Welt der erfundenen Sprachen

Prof. Dr. Sabine Fiedler, Sprachwissenschaftlerin, Universität Leipzig, forscht zur Interlinguistik/Esperantologie und Lingua-franca-Kommunikation
Weitere Informationen

 



19. Januar

Donnerstag, 19 Uhr

Thomas Melle: Die Welt im Rücken

in der Reihe „Diagnosen. Literatur und Medizin“
Weitere Informationen

 



21. Januar

Samstag

Öffentliche Führungen in den Ausstellungen

16 Uhr Sonderausstellung Sprache Von Wegen A-Z

 



22. Januar

Sonntag

Öffentliche Führungen in den Ausstellungen

15 Uhr Sonderausstellung Sprache Familienführung: Papperlapapp!

 



24. Januar

Dienstag, 19 Uhr

Tabu Alter(n) Filmvorführung und Gespräch über Scham und Chancen des Älterwerdens

In Kooperation mit der Stiftung Männergesundheit
Weitere Informationen

 



25. Januar

Mittwoch, 19 Uhr

Grenzen der Sprache: Wie sagt man das Unsagbare?

Christian Lehnert, evangelischer Theologe und Lyriker, wissenschaftlicher Geschäftsführer des Liturgiewissenschaftlichen Institutes der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands an der Universität Leipzig
Weitere Informationen

 



26. Januar

Donnerstag, 19 Uhr

Cyborgs. Leben jenseits ‚natürlicher‘ Beschränkungen?

Filmvorführung und Diskussion in Kooperation mit der Hoferichter & Jacobs Film- und Fernsehproduktionsgesellschaft und dem MDR
Weitere Informationen

 



28. Januar

Samstag

Öffentliche Führungen in den Ausstellungen

16 Uhr Sonderausstellung Sprache Von Wegen A-Z

 



29. Januar

Sonntag

Öffentliche Führungen in den Ausstellungen

15 Uhr Sonderausstellung Sprache Familienführung: Papperlapapp!

 



1. Februar

Mittwoch, 19 Uhr

Zukunft der Sprache: Wie das Internet Literatur verändert

Tilmann Rammstedt, Schriftsteller und Musiker, der u. a. 2008 den Ingeborg-Bachmann-Preis erhielt
Weitere Informationen

 



2. Februar

Donnerstag, 10 und 19:30 Uhr

Die Kunst des Hörens – Reise nach Osten

Matinee für Schüler und Abendkonzert im Deutschen Hygiene-Museum

 



4. Februar

Samstag

Öffentliche Führungen in den Ausstellungen

16 Uhr Sonderausstellung Sprache Von Wegen A-Z

 



5. Februar

Sonntag

Öffentliche Führungen in den Ausstellungen

15 Uhr Sonderausstellung Sprache Familienführung: Papperlapapp!

 



8. Februar

Mittwoch, 19 Uhr

Nacktheit und Scham im Judentum

Vortrag mit anschließendem Gespräch:
Prof. Dr. Robert Jütte, Historiker, Leiter des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung in Stuttgart, Autor u.a. von Leib und Leben im Judentum (Jüdischer Verlag, Suhrkamp 2016) Alexander Nachama, Rabbiner der Jüdischen Gemeinde Dresden
Weitere Informationen

 



11. Februar

Samstag

Öffentliche Führungen in den Ausstellungen

16 Uhr Sonderausstellung Sprache Von Wegen A-Z

 



12. Februar

Sonntag

Öffentliche Führungen in den Ausstellungen

15 Uhr Sonderausstellung Sprache Familienführung: Papperlapapp!

 



18. Februar

Samstag

Öffentliche Führungen in den Ausstellungen

16 Uhr Sonderausstellung Sprache Von Wegen A-Z

 



19. Februar

Sonntag

Öffentliche Führungen in den Ausstellungen

15 Uhr Sonderausstellung Sprache Familienführung: Papperlapapp!

 



25. Februar

Samstag

Öffentliche Führungen in den Ausstellungen

16 Uhr Sonderausstellung Sprache Von Wegen A-Z

 



26. Februar

Sonntag

Öffentliche Führungen in den Ausstellungen

15 Uhr Sonderausstellung Sprache Familienführung: Papperlapapp!

 



1. März

Mittwoch, 19 Uhr

Julia Franck

im Gespräch mit Marcel Beyer über die Scham des Schwächeren
Weitere Informationen

 



12. März

Freitag, 9 - 17 Uhr

Ich sprech‘ Urdu, was sprichst du so?
Mehrsprachigkeit in Sachsens Kitas

Fachtag der LakoS – Landeskompetenzzentrums zur Sprachförderung an Kindertageseinrichtungen in Sachsen und der Sächsischen Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung (LaNa) im Begleitprogramm der Ausstellung „Sprache. Welt der Worte, Zeichen, Gesten“

 



16. März

Donnerstag, 19 Uhr

FuckUpNight Dresden.
Eine Nacht über Scheitern und Scham

Weitere Informationen

 



21. März

Dienstag, 19 Uhr

Wissen wollen oder wissen müssen?
Die neue Pränataldiagnostik und ihre Konsequenzen

Veranstaltung zum Welt-Down-Syndrom-Tag in Kooperation mit upside down Dresden e.V. und weiterdenken. Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen

 



27. März

Montag, 19 Uhr

Von Scham und Ehre. Ungleiche Gefühle, ungleiche Geschlechter

Ahmad Mansour im Gespräch mit xxx

 



28. März

Dienstag, 19 Uhr

Niklas Luhmann
Die unwahrscheinliche Gesellschaft

Philosophisches Publikumsgespräch

 

Nach oben