Komplizen: Warum tut überhaupt irgendwer irgendwas?

Vortrag von Jan Philipp Reemtsma
30. Aug, Do., 19:00 bis 21:00 Uhr

Komplizen: Warum tut überhaupt irgendwer irgendwas?
Vortrag von Jan Philipp Reemtsma

30. Aug, Do., 19:00 bis 21:00 Uhr
Reihe: Begleitprogramm "Rassismus"

Prof. Dr. Jan Philipp Reemtsma,  Geschäftsführender Vorstand der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur, Gründer und bis April 2015 Leiter des Hamburger Instituts für Sozialforschung.

Ist das uns so geläufige Reden über „Motive“ eigentlich sinnvoll? Was ist eigentlich ein „Motiv“? Ist es rätselhafter, wenn Menschen Komplizen bei irgendeiner Missetat werden, als wenn sie irgendetwas anderes tun? Warum finden sich Menschen in ihrem Leben als irgendjemand wieder, der sie zuvor vielleicht nie hatten sein wollen?
_________________________________________________
Die Veranstaltungsreihe TÄTER UND KOMPLIZEN nimmt Konstellationen von Komplizenschaft in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen in den Blick und diskutiert diese aus soziologischen, psychologischen, juristischen, historischen und politikwissenschaftlichen Analyseperspektiven.

Eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit der Katholischen Akademie des Bistums Dresden/Meißen