Schmerz - eine Leidenschaft der Seele?

Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem UniversitätsSchmerzcentrum des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden, der Sächsischen Landesärztekammer und der Deutschen Schmerzgesellschaft e. V.

Zum Nachhören

WAS IST SCHMERZ? EINE EINFÜHRUNG AUS PHYSIOLOGISCHER UND PSYCHOLOGISCHER PERSPEKTIVE

Auftaktveranstaltung mit dem Neurophysiologen Rolf-Detlef Treede und dem Schmerzpsychologe Peter Mattenklodt (Vortrag ab Min. 30:00) vom 11. April 2018

SCHMERZEN LINDERN: ÜBER KLASSISCHE UND ALTERNATIVE THERAPIEMETHODEN

Gespräch vom 18. April 2018 mit Professor Andreas Michalsen (Naturheilkundler), Privatdozent Dominik Irnich (Anästhesist und Lehrbeauftragter für Akupunktur und Naturheilkunde), Professor Ulrike Bingel (Neurowissenschaftlerin) und Professor Rainer Sabatowski (Anästhesist und Schmerzmediziner). Moderation: Thomas Isenberg (Geschäftsführer der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V.)

Leiden und Leidenschaft: ÜBER LUST UND SCHMERZ

Gespräch vom 25. April 2018: Über physiologische, psychologische und soziale Dimensionen des Zusammenhangs von Schmerz und Lust diskutierten der Gefühlshistoriker Pascal Eitler und die Psychotherapeutin Ulrike Kaiser mit dem Kulturjournalisten Michael Ernst und dem Publikum.