Im Zentrum eine junge Journalistin mit Kopfhörern, die sich in einer Ausstellung Notizen macht. Vor und hinter ihr stehen weitere Pressevertreter.

Presse

Presseanfragen

Das Team der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nimmt gerne sämtliche Ihrer Anfragen entgegen:

Wir versorgen Sie mit Informations- und Bildmaterial zu den aktuellen, künftigen oder auch abgelaufenen Ausstellungen und Veranstaltungsprogrammen. Wir planen mit Ihnen Interviews, Foto- und Drehtermine oder stellen den Kontakt zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der verschiedenen Fachabteilungen des Museums her.

Rufen Sie einfach an oder schicken Sie eine Mail!

Fotoaufnahmen in allen Ausstellungen des Museums, die für die aktuelle Berichterstattung genutzt werden sollen, müssen grundsätzlich vorher angemeldet werden.

Allgemeine Presseinformation

Pressematerial zu den aktuellen Ausstellungen

Ab 11. Februar
Sonderaustellung: 11. Feb. bis 10. Sep. 2023

Von Genen und Menschen. Wer wir sind und werden könnten

PRESSEFOTOS

Sonderausstellung 14. Mai 2022 bis 5. März 2023

FAKE. DIE GANZE WAHRHEIT

PRESSEFOTOS

Besucher im Raum Essen und Trinken mit knallpinker Goldbroiler-Reklame, Gläserner Kuh und Objekten auf weiß-grünen Regalen.

Dauerausstellung "Abenteuer Mensch"

PRESSEMAPPe (PDF)

PRESSEFOTOS

Ein Mädchen steht vor einer Gongschale, die so groß ist wie sie. Links im Bild steht ein Junge mit einem roten Luftballon in der Hand.

Dresdner Kinder-Museum Welt der Sinne

PRESSEMAPPe (pdf)

PRESSEFOTOS

Pressemeldungen

Rückblick und Ausblick

Besucherzahlen 2022 fast wieder so hoch wie vor Corona // Drei neue Ausstellungen in 2023

Details

ENDSPURT ZUM 100.000 GAST

Sonderausstellung Künstliche Intelligenz endet am 6. November 2022

Details

GLÄSERNE FIGUREN: AUSSTELLUNGSIKONEN DES 20. JAHRHUNDERTS

Mit der Veröffentlichung der Publikation Gläserne Figuren. Objekte aus Kunststoff erforschen und erhalten im Sandstein Verlag Dresden endet nun nach fünfjähriger Laufzeit das von der VW-Stiftung geförderte Forschungsprojekt Gläserne Figuren: Ausstellungsikonen des 20. Jahrhunderts. Das Projekt wurde vom Deutschen Hygiene-Museum gemeinsam mit dem Studiengang Kunsttechnologie, Konservierung und Restaurierung von Kunst- und Kulturgut der Hochschule für Bildende Künste Dresden, der Professur für Organische Chemie der Polymere der Technischen Universität Dresden sowie dem Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft (CICS) der Technischen Hochschule Köln bearbeitet.

Details

Kulturgutschutz für die Ukraine - Deutsches Hygiene-Museum wird zur Sammelstelle

Details

Vorstellung der neuen Direktion und des Programm 2022

Details

NEUE DIREKTORIN FÜR DAS DEUTSCHE HYGIENE-MUSEUM

Iris Edenheiser folgt 2022 auf den langjährigen Direktor Klaus Vogel

Details

Virtuelle Industriekultur: 4. Sächsische Landesausstellung in 360 Grad

Digitales "Nachleben" für Zentralausstellung im Zwickauer Audi-Bau

Details

Frauen-Power im Deutschen Hygiene-Museum

Neue Kaufmännische Direktorin und neue Abteilungsleiterin Ausstellungen

Details

Gegen die Leere

Deutsches Hygiene-Museum wird zum Klangkörper für die Harfenistin Sarah Christ

Details

Stellungnahme der Geschichtsmuseen zur Schließung der Museen im „zweiten Lockdown“

Details