Die Bibliothek des Hygiene-Museums. Im Zentrum des Raums sind Tische aus Holz, Lampen und  Stühle mit Lederbezug. An den Wänden stehen Holzregale mit Büchern und Zeitschriften.

Bibliothek

Informationen zur Nutzung

Die Bibliothek der Stiftung Deutsches Hygiene-Museum ist eine historisch gewachsene Spezialbibliothek mit wertvollen wissenschaftlichen Altbeständen und moderner Fachliteratur. Sie ist Serviceeinrichtung für die wissenschaftliche und museumspädagogische Arbeit im Deutschen Hygiene-Museum und steht auch der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung. Der Bestand umfasst ca. 30.000 Medieneinheiten, dazu zählen Monographien, Zeitschriften und AV-Medien. Er wird entsprechend dem Profil des Hauses und seiner Ausstellungen entwickelt und gepflegt.


Einige Sammelschwerpunkte unseres Medienspektrums sind:

  • Literatur zur Geschichte des Deutschen Hygiene-Museums
  • Naturwissenschaften
  • Gesundheitsaufklärung
  • Sexualität
  • Kunst

Die Nutzung der Präsenzbibliothek ist nach vorheriger Anmeldung im Lesesaal möglich. Dort stehen Arbeitsplätze, ein moderner Buchscanner sowie eine umfangreiche Sammlung von Nachschlagewerken zur Verfügung.
In unserem Online-Katalog ist der gesamte Bestand zur Geschichte des Deutschen Hygiene-Museums sowie ein großer Teil des Gesamtbestandes der Bibliothek verzeichnet. Die Datenbank wird durch retrospektive Katalogisierung und Neuerwerbungen ständig erweitert und aktualisiert. Der noch nicht erfasste Bestand kann in Zettelkatalogen recherchiert werden.