Verschiedene Publikationen des Hygiene-Museums.

Publikationen

Folgende Titel können Sie im Buchhandel erwerben

Außerdem können Sie sie bei uns per E-Mail bestellen.
Bitte beachten Sie, dass zu dem angegebenen Preis die Portogebühr (Büchersendung lt. aktueller Preisliste der Deutschen Post) und 2,50 € Bearbeitungs- und Verpackungsgebühr berechnet werden muss.
Der Mindestbestellwert beträgt 9,95 €

Publikationen wurden aktualisiert.

Ihre Auswahl

Schriftenreihe DHMD

Die neue Mitte? Ideologie und Praxis der populistischen und extremen Rechten

Herausgegeben von Johannes Schütz, Raj Kollmorgen und Steven Schäller

Böhlau Verlag 2021, 442 Seiten

Schriften des Deutschen Hygiene-Museums Dresden, Band 014
ISBN 978-3-412-52227-8

Mit einer Kombination aus wissenschaftlichen Aufsätzen, Diskussionsbeiträgen und Praxisberichten zeigt der Band die spezifischen Besonderheiten der neuen rechten Ideologien und Bewegungen auf. Vier Perspektiven werden entfaltet: Erstens beschäftigen sich die Beiträge mit den ideologischen Grundlagen der neuen rechten, namentlich rechtsradikalen und rechtspopulistischen Akteure, zweitens geraten die gesellschaftlichen Kontexte in den Blick, drittens werden rechtsradikale Milieus, Akteure und (Gegen-)Strategien untersucht und viertens wird nach der Funktion und Bedeutung kommunikativer Prozesse und Orientierungen gefragt.

Der Sammelband analysiert die vielfältigen Akteure und Aktionsformen neu-rechter Bewegungen.

Ausstellungspublikation

Künstliche Intelligenz. Maschinen Lernen Menschheitsträume

Herausgegeben von Yasemin Keskintepe und Anke Woschech für das Deutsche Hygiene-Museum Dresden

Wallstein Verlag, Göttingen 2021, ca. 200 Seiten

Mit Comic-Auszügen und Infografiken, einer lyrischen KI sowie Beiträgen von Dirk Baecker, Dominik Domhoff, Jessica Heesen, Martina Heßler, Pratyusha Kalluri, Andreas Knie, Susanne Krasmann, Cathérine Lehmann, Tilman Santarius, Lothar Schröder, Matthias L. Schroeter, Georg Seeßlen, Kathrin Seibert, Angela und Karlheinz Steinmüller, Gerfried Stocker und Karin Wolf-Ostermann 

Vorauss. Erscheinungstermin: November 2021

Vorauss. Buchhdl.preis 19,90 €

 

 

Sammlungsschwerpunkte

Körpergeschichten. Eine Sammlung zur Prothetik

Herausgeber: Susanne Roeßiger; Annika Wellmann-Stühring; Stiftung Deutsches Hygiene-Museum

200 Seiten, 104 farbige Abb.
24 x 17 cm, Broschur
ISBN 978-3-95498-240-0
18,90 €

Ob vorübergehend oder dauerhaft: Wenn Körper­funktionen versagen, bieten Prothesen und Orthesen, Seh- und Hörhilfen, Implantate und Rollstühle Unter­stützung. Was aber machen Prothesen mit Menschen? Und was machen Menschen mit Prothesen?

Die Sammlung des Deutschen Hygiene-Museums gibt darüber Auskunft. Das Forschungs­projekt Anthropofakte hat den Bestand untersucht, diese Publikation stellt die Ergebnisse vor. Sie präsentiert die historische Entwicklung der Prothetik und einen Rundgang durch das Museumsdepot mit dem Schrift­steller David Wagner. 32 Geschichten bieten faszinierende Einblicke in die Biografien ausgewählter Objekte und ihren Nutzerinnen und Nutzern: Eine individuell angefertigte Prothese ermöglicht einem Kind das Cello-Spiel. Ein Rennrollstuhl macht seinen Erfinder zum Weltmeister. Ein implantierter Magnet verleiht einem Cyborg den sechsten Sinn. Die Hilfs­mittel des Inter­nationalen Komitees vom Roten Kreuz geben Minen­opfern eine Zukunfts­perspektive.

Die Objekte verweisen auf gesellschaftliche Hindernisse und individuelles Leid. Sie sind aber auch Ausdruck der Kreativität, mit der Menschen Prothesen verwenden. Der Band eröffnet einen neuen Blick auf das Leben mit Technik und zeigt, wie sich mit Museums­objekten (Körper-) Geschichte schreiben lässt.

Eine blaue Fläche. Unten recht steht in einem Rechteck in dunklerem Blau: Internationales Kolloquium Wachs - Moulagen und Modelle, 26. und 27. Februar 1993.
Sonstige Publikation

WACHS - MOULAGEN UND MODELLE

Internationales Kolloquium 26. und 27. Februar 1993
Publikationsreihe "Wissenschaft im Deutschen Hygiene-Museum"

Hrsg.: Susanne Hahn und Dimitrios Ambatielos
Verlag  des Deutschen Hygiene-Museums Dresden, 1993
ISBN: 3-86043-050-5

1,50 € im Museumsshop

Der Titel Moulagen: Krankheitsbilder in Wachs steht in blauer Schrift oben rechts auf einem bräunlichen Bild. Auf dem Bild sind in einem Regal verschiedene Körperteile aus Wachs, die unterschiedliche Krankheitsbilder zeigen.
Sonstige Publikation

MOULAGEN - KRANKHEITSBILDER IN WACHS

Hrsg.: Elfriede Walther, Dresden u. a.
Michael Sandstein Verlagsgesellschaft mbH, 1993

2,50 € im Museumsshop

Auf weißem Untergrund steht oben rechts Zum Wohle des Kindes? und darunter kleiner: Die Regelung der elterlichen Fürsorge auf dem Prüfstand. Fachtagung 1. bis 3. Dezember 1994.
Sonstige Publikation

ZUM WOHLE DES KINDES? DIE REGELUNG DER ELTERLICHEN SORGE AUF DEM PRÜFSTAND

Fachtagung 01. bis 03. Dezember 1994
Publikationsreihe Wissenschaft im Deutschen Hygiene-Museum Dresden, Bd. 4

Hrsg.: Kirsten Simon, Antje Mudersbach
Verlag des Deutschen Hygiene-Museums, 1996
ISBN: 3-86043-052-1

2,50 € im Museumsshop

Links unten steht in schwarz der Titel Eine Göttin für den den Tempel der Gesundheit, der Untertitel Die Plastik Hygieia von Karl Albiker im Deutschen Hygiene-Museum steht links oben in kleineren schwarzen Buchstaben. Im Zentrum rechts ist ein Bild der Skulptur vor hellem Hintergrund.
Sonstige Publikation

EINE GÖTTIN FÜR DEN „TEMPEL DER GESUNDHEIT“
DIE PLASTIK „HYGIEIA“ VON KARL ALBIKER IM DEUTSCHEN HYGIENE-MUSEUM

Publikationsreihe Wissenschaft im Deutschen Hygiene-Museum Dresden, Bd. 3
Hrsg.: Sigrid Walther, Deutsches Hygiene-Museum

DZA Verlag für Kultur und Wissenschaft GmbH, 1996
ISBN: 3-9804823-4-0

14,80 € im Museumsshop

Weißer Einband mit dem Titel Ausstellungen als Medium in der Gesundheitsförderung. Zentral eine Zeichnugung der Gläsernen Frau, die Bälle mit unterschiedlichen Buchstaben, einem Mann und einem Jungen zuspielt.
Sonstige Publikation

AUSSTELLUNGEN ALS MEDIUM IN DER GESUNDHEITSFÖRDERUNG

Fachtagung 21. bis 23. November 1996
Publikationsreihe Wissenschaft im Deutschen Hygiene-Museum Dresden, Bd. 6

Hrsg.: Anja Dauscheck, Annett Rymarcewicz
Verlag des Deutschen Hygiene-Museum, 1997
ISBN: 3-86043-056-4

--- VERGRIFFEN! ---

Der Titel Kinder brauchen Kinder - Neue Wege in der Kinderbetreuung in schwarzen Lettern auf weißem Grund.
Sonstige Publikation

KINDER BRAUCHEN KINDER. NEUE WEGE IN DER KINDERBETREUUNG

Symposium 28. September 1998
Publikationsreihe Wissenschaft im Deutschen Hygiene-Museum Dresden, Bd. 7

Hrsg.: Kirsten Simon, Dorothea van Loyen
Verlag des Deutschen Hygiene-Museums, 1998
ISBN: 3-86043-058-0

2,50 € im Museumsshop

Auf schwarzem Untergrund steht in großer, roter Schrift der Titel Natur und Kultur. Der Untertitel Gentechnik und die unaufhaltsame Auflösung einer modernen Unterscheidung steht darunter in weißer Schrift.
Sonstige Publikation

NATUR UND KULTUR. GENTECHNIK UND DIE UNAUFHALTSAME AUFLÖSUNG EINER MODERNEN UNTERSCHEIDUNG

Hrsg.: Klaus Amann für das Deutsche Hygiene-Museum

Verlag des Deutschen Hygiene-Museums, 2000
ISBN 3-86043-061-0

--VERGRIFFEN--