Ein langer, heller Flur links mit Fenstern und rechts mit Türen. Der Boden ist grün. Die Fenster mit Sicht zum Innenhof.

Aktuelle Ausschreibungen

Werkstudent (m/w/d)

Das Deutsche Hygiene-Museum ist eine interdisziplinäre Kultur- und Wissenschaftseinrichtung. Im Mittelpunkt seiner Dauerausstellung "Abenteuer Mensch" steht die Vermittlung von Wissen zum Körper, während das Kinder-Museum erlebnisorientierte Zugänge zum Thema "Welt der Sinne" ermöglicht. Die vielbeachteten Sonderausstellungen beschäftigen sich mit aktuellen Fragestellungen aus Wissenschaft und Gesell-schaft, Kunst und Kultur.

Die Abteilung Sammlung beschäftigt sich mit der Geschichte des Körpers, mit Körperwissen und Körperpraktiken des 20. und 21. Jahrhunderts. Der etwa 70.000 Objekte umfassende Sammlungsbestand wird kontinuierlich erweitert und erschlossen und somit Forschungs- und Ausstellungsprojekten zugänglich gemacht. 

Im Rahmen des Projektes "Digitalisierung von historischen Dokumenten und Objekten" sucht die Stiftung zum 1. August 2022 befristet bis zum 31. Dezember 2022 einen

Werkstudenten (m/w/d)

für bis zu 20 Stunden pro Woche.

Als Werkstudent:in unterstützen Sie die Erschließungsarbeit der Abteilung Sammlung durch die Digitalisierung und Dokumentation von historischen Dokumenten und Objekten sowie deren konservatorisch korrekte Lagerung und durch Ablage und Anbindung von Arbeitsunterlagen in der Museumsdatenbank.

Konkrete Arbeitsaufgaben sind:

  • Scannen von historischen Dokumenten des 20. Jahrhunderts, insbesondere aus der DDR-Zeit
  • Anbindung von Objektfotografien sowie von Restaurierungsberichten in der Museumsdatenbank
  • Umlagerung von Plakaten des 20. Jahrhunderts 

Anforderungsprofil:

  • ordentlich Studierende:r mit einem grundsätzlichen Interesse für die Museumsarbeit, insbesondere im Bereich der Dokumentation
  • Freude an interdisziplinärer Teamarbeit 
  • hohes Maß an Engagement und Organisationsvermögen
  • hohes Maß an Zuverlässigkeit sowie ein respekt- und verantwortungsvoller Umgang mit historischen Dokumenten

Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung: Zu den Aufgabeninhalten der Stelle: Frau Sylke Schäfer (Tel. 0351/48 46 213), zum Besetzungsverfahren Frau Monique Hofmann (0351/48 46 308).

Das Deutsche Hygiene-Museum hat sich zum Ziel gesetzt, die Diversität in der Belegschaft zu erhöhen mit einem diversen Team aus unterschiedlichen Herkunftskulturen. Wir freuen uns daher über Bewerbungen aller Nationalitäten, von People of Color, Schwarzen Menschen sowie von Bewerber*innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Bewerbungen von Schwerbehinderten berücksichtigen wir entsprechend den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts. Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensformen, darunter die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. 

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 17. Juli 2022 elektronisch zusammengefasst in einem PDF-Dokument an bewerbung@dhmd.de. oder postalisch an:

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Frau Hofmann, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden. 

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 der EU-DSGVO ausschließlich für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung bei der Stiftung Deutsches Hygiene-Museum ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie unter www.dhmd.de/datenschutz.