Ein Gesprächsrunde sitzt halkreisförmig in einem Saal. In der Mitte steht ein kleiner Tisch.

Dresden Summer School 2019

Der Kampf um die Wahrheit

Kulturinstitutionen im Fokus gesellschaftlicher Polarisierungen

Dresden, 23. September bis 2. Oktober 2019

Der öffentliche Diskurs ist zu einem Kampfplatz um Wahrheit geworden. In der Diskussionen um Vokabeln wie postfaktisch, Fake News oder Alternative Fakten geraten Museen, Bibliotheken und Universitäten unter Druck, denn insbesondere sie repräsentieren bestehende Wissensordnungen  und schreiben diese fort, während sie zugleich Schauplätze und Resonanzräume gesellschaftlicher Debatten und Entwicklungen sind.

Die Henry Arnhold Summer School 2019 möchte mit ihrem interdisziplinären zehntägigen Programm der Frage nachgehen, wie sich Kultur- und Wissensinstitutionen in den heutigen Kämpfen um Wahrheit verhalten können und sollten.

Fachrichtungen

Archiv-, Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationswesen, Ethnologie, Germanistik, Geschichte, Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft, Museologie, Philosophie, Politikwissenschaft, Psychologie, Soziologie und verwandte Fächer

Teilnehmerkreis

Eingeladen zur Bewerbung sind NachwuchswissenschaftlerInnen (v.a. Promovierende, Post-Docs) der einschlägigen Fachrichtungen sowie junge Museums- und Bibliotheksfachleute. 


Weitere Informationen finden Sie hier.

Ein gemeinsames Projekt von