Im Zentrum eine junge Journalistin mit Kopfhörern, die sich in einer Ausstellung Notizen macht. Vor und hinter ihr stehen weitere Pressevertreter.

Pressebilder "Future Food"

Pressebilder "Future Food. Essen für die Welt von morgen"

Gern lassen wir Ihnen auf Nachfrage einen Link mit Benutzernamen und Passwort zum Download der Pressefotos für die aktuelle Berichterstattung über die Ausstellung zukommen. Bitte senden Sie uns hierzu eine kurze E-Mail unter Angabe des Mediums und des Beitrags/Formats, in denen die Bilder erscheinen sollen an presse@dhmd.de

Social-Media-Nutzungen sind generell nicht gestattet. Bitte informieren Sie uns, falls eine solche Verwendung geplant ist und welches Motiv Sie dafür nutzen möchten.

Bildformat: 2000px*1347px

Dateigröße: 1,81 MB

Copyright: Foto: Oliver Killig

Bildformat: 2000px*1333px

Dateigröße: 2,08 MB

Copyright: Foto: Oliver Killig

Bildformat: 2000px*1340px

Dateigröße: 1,97 MB

Copyright: Foto: Oliver Killig

Bildformat: 2000px*1333px

Dateigröße: 1,95 MB

Copyright: Foto: Oliver Killig

Bildformat: 2000px*1333px

Dateigröße: 1,92 MB

Copyright: Foto: Oliver Killig

Bildformat: 2000px*1309px

Dateigröße: 1,78 MB

Copyright: Foto: Oliver Killig

Bildformat: 2000px*1333px

Dateigröße: 1,65 MB

Copyright: Foto: Oliver Killig

Bildformat: 2000px*1333px

Dateigröße: 1,85 MB

Copyright: Foto: Oliver Killig

Bildformat: 2000px*1316px

Dateigröße: 1,89 MB

Copyright: Foto: Oliver Killig

Bildformat: 2000px*1232px

Dateigröße: 1,72 MB

Copyright: Foto: Oliver Killig

Bildformat: 2000px*1333px

Dateigröße: 1,77 MB

Copyright: Foto: Oliver Killig

1_Ernteroboter

Lehrstuhl für Angewandte Mechanik der TU München im Rahmen des Europäischen Projekts CROPS (Clever Robots for Crops)
© Uli Benz / TU München

Seit 2011 arbeiten Forscher*innen an einem Roboter, um Früchte gezielt besprühen und ernten zu können. Dazu entwickeln sie eine leicht konfigurierbare modulare Trägerplattform mit mechanischen Bestandteilen (Manipulatoren) und „intelligenten“ Systemkomponenten (Sensoren, Algorithmen, Sprühköpfen, Greifer). Vor allem die Bilderkennung und der  Greifer werden seit 2015 im Projekt SWEEPER optimiert. 


Bildformat: 5442px*3628px

Dateigröße: 9,82 MB

Copyright: Uli Benz / TU München

1_Floating Farm

Floating Farm, Rotterdam
© Floating Farm

2019 betreten rund vierzig Milchkühe den schwimmenden Stall im Rotterdamer Hafen. Die Farm auf dem Wasser spart Landfläche. Zudem sollen die Tiere künftig mit Abfällen aus städtischer Industrie und Gewerbe gefüttert werden. In der Stadt wiederum will man dann Produkte aus ihrer Milch verkaufen. Diese kurzen Transportwege schonen das Klima und Städter*innen können Landwirtschaft wieder direkt sehen.


Bildformat: 1066px*1600px

Dateigröße: 0,27 MB

Copyright: Floating Farm

1_Insektenkasten_Heimchen

Insektenkasten Heimchen, Acheta domesticus, Linnaeus, 1758, Forstzoologische Sammlung der TU Dresden, Institut für Forstbotanik und Forstzoologie, Professur für Forstzoologie, Tharandt, Foto: Lothar Sprenger

Die nachtaktiven Grillen sind auf der ganzen Welt verbreitet. Mit ihrer Zucht als Schlangen- oder Echsenfutter haben viele Firmen bereits Erfahrung. Problemlos lassen sie sich in Massen aufziehen und zu Futtermitteln für Nutztiere verarbeiten - oder zu proteinreicher Nahrung für Menschen: Als gefriergetrocknete Snacks oder als Speisezusatz in Pulverform.


Bildformat: 2480px*1858px

Dateigröße: 0,50 MB

Copyright: Lothar Sprenger

1_Insektenkasten_Seidenspinner

Seidenspinner, Lepidoptera: Saturnica cecopia, S. pery, Bombyx mori, Linnaeus,
1758, Forstzoologische Sammlung der TU Dresden, Institut für Forstbotanik und Forstzoologie, Professur für Forstzoologie, Tharandt, Foto: Lothar Sprenger

Der Lehrkasten zeigt den Seidenspinner in verschiedenen Lebensstadien: von der Raupe bis zum Schmetterling. Seit über  5.000 Jahren werden die Tiere zur Seidengewinnung gezüchtet. Die Raupe spinnt den Seidenfaden um sich zum Kokon. Dieser wird gekocht, um den Faden weiterzuverarbeiten. Menschen in vielen Ländern, etwa in China, Japan, Korea und Vietnam, nutzen die sterbende Larve als Lebensmittel.


Bildformat: 2480px*1859px

Dateigröße: 0,85 MB

Copyright: Lothar Sprenger