Die Veranstaltungstitel steht in gelb auf grünem Untergrund. Daneben das quadratische Logo der Reihe Pädagogisches Quartett.

Schüler auf dem rechten Pfad?

Rechtsextremismus als schulisches Problem
23. Okt, Di., 19:00 Uhr

Schüler auf dem rechten Pfad?
Rechtsextremismus als schulisches Problem

23. Okt, Di., 19:00 Uhr
Reihe: Begleitprogramm "Rassismus"

Nina Gbur, Geschäftsführerin der Courage-Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit, Dresden
Dr. Björn Milbradt, Leiter der Fachgruppe Politische Sozialisation und Demokratieförderung, Deutsches Jugendinstitut, Halle

Moderation: Prof. Dr. Wolfgang Melzer, Erziehungswissenschaftler und Schulforscher, Technische Universität Dresden
Petra Verhees, Mediatorin, langjährige Elternratsvorsitzende und ehemalige Lehrerin

In der Herbstausgabe des Pädagogischen Quartetts diskutieren wir, wie es um das Problem Rechtsextremismus an sächsischen Schulen steht und stellen Konzepte der Prävention und Intervention vor: Wie verbreitet sind rechtsextreme Einstellungenunter sächsischen Schülerinnen und Schülern? Wie verläuft die politische Sozialisation von jungen Menschen? Wie verläuft die politische Sozialisation von jungen Menschen? Nehmen rechtsextreme Akteure Einfluss auf Schulen und das schulische Umfeld? Wie reagieren Schulen und zuständige Behörden? Wie erfolgreich sind Präventionsprojekte?