Ein Jugendlicher mit grauem Kapuzenpullover und rotem Basecap löst in der Dauerausstellung eine Aufgabe .

Ethische Debatten im Museum Fortbildung für Pädagog*innen

3. Mai, Fr., 10:30 bis 15:30 Uhr

Ethische Debatten im Museum
Fortbildung für Pädagog*innen

3. Mai, Fr., 10:30 bis 15:30 Uhr

Eine Fortbildungsveranstaltung für Lehrerinnen und Lehrer aller Fächer und Schularten (außer Grundschulen)

Im Rahmen der Fortbildung werden museumspädagogische Vermittlungsformen für ethische Fragen vorgestellt und erprobt. Dabei stehen auch aktuelle wissenschaftliche und gesellschaftliche Positionen zu den einzelnen Themenschwerpunkten zur Diskussion.

Unter dem Motto „Wie wollen wir leben?“ reflektieren Jugendliche in unserem Vermittlungsformat Ethische Debatten Fragestellungen, die ihnen im Alltag begegnen. In kleinen Gruppen nutzen die Teilnehmenden die Medienvielfalt der Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“, um sich zu informieren und  verschiedene Perspektiven kennen zu lernen. Ihre Ergebnisse präsentieren sie in unterschiedlichen Formaten.

Ethische Debatten finden zu vier Themen statt:

•  Schönheit und Perfektionierung
    An welchen Schönheitsidealen orientieren sich Jugendliche heute?
•  Selbstbestimmt!
    Wie sieht ein selbstbestimmtes Leben aus?
•  Sterben in Würde
    Wie geht unsere Gesellschaft mit dem Thema Sterben um?
•   Mensch – Gesellschaft – Ethik
    Bei welchen Entscheidungen ist eine Ethikkommission gefragt?

Die vier Projekte sind fächerübergreifend angelegt, um den Teilnehmenden eine kritische Auseinandersetzung mit verschiedenen Aspekten neuester wissenschaftlich-technologischer  Entwicklungen zu ermöglichen. Werte wie Achtung, Toleranz und Verantwortung werden als Grundlagen unseres Zusammenlebens verständlich.