Dresdner Gemeinschaftsgärten aus der Vogelperspektive

Schön wild? Biologische Vielfalt in der Stadt

5. Feb, Mi., 19:00 bis 21:00 Uhr

Schön wild?
Biologische Vielfalt in der Stadt

5. Feb, Mi., 19:00 bis 21:00 Uhr

In Kooperation mit dem Umweltzentrum Dresden im Rahmen des Projekts Urbanität & Vielfalt

Vortrag von Prof. Dr. Petra Lindemann-Matthies, Biologiedidaktikerin, Pädagogische Hochschule Karlsruhe Gespräch mit Birgit Kempe, Gärtnerin und Gartenfachberaterin, Dresden, und Thomas Kowalski, Erzieher und Projektleiter „Junges Gemüse – Gemeinschaftsgärten für Kinder“, Dresden

Wie mögen Sie Ihren Garten oder den Lieblingspark? Gepflegt oder wild, konventionell oder „öko“? Stadtbewohner*innen schätzen Grünräume. An der Frage, was schön ist und was nützlich am urbanen Grün, scheiden sich die Meinungen. Doch was bedeutet biologische Vielfalt? Wissen Stadtbewohner*innen, dass Biodiversität mehr ist als die Wechselbepflanzung der öffentlichen Grünfläche? Lassen sich unterschiedliche Nutzungansprüche und ästhetische Vorstellungen mit ökologischer Vielfalt vereinbaren? Mit   Expert*innen für Klein- und Schulgärten diskutieren wir, was wir für mehr Biodiversität in der Stadt tun können.