Symmetrisch angeordnetes Frühstück mit Orangensaft und Kaffee

Gesund und nachhaltig essen: Geht das zusammen? ENTFÄLLT

27. Mai, Mi., 19:00 Uhr

Gesund und nachhaltig essen: Geht das zusammen?
ENTFÄLLT

27. Mai, Mi., 19:00 Uhr
Reihe: Begleitprogramm "Future Food"

+++ Leider kann die Veranstaltung infolge der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Wir planen aber derzeit unter dem Titel "Dresdens Future Food" eine Videocast-Reihe für Sie: In vier 30-minütigen Videos, die in der Ausstellung entstehen sollen, werden lokale Akteure über zentrale Themen rund um die Zukunft der Ernährung diskutieren. Ab Ende Mai finden Sie die Beiträge des Videocasts auf unserer Website. +++

___________________________________________________________________

Aktuelle wissenschaftliche Studien zeigen, dass unsere Ernährung der wirkungsvollste Hebel sowohl für unsere körperliche und geistige Gesundheit als auch für Umwelt und Klima ist. Immer mehr Menschen schenken deshalb ihrer Ernährung eine erhöhte Aufmerksamkeit. Was heißt das aber nun konkret für unseren täglichen Ernährungsplan: Was dürfen und sollten wir essen, um Krankheiten vorzubeugen und dabei zugleich den Planeten und die Umwelt zu schonen? Brauchen wir Fleisch? Wie viel Zucker ist gesund? Welchen Einfluss hat gelegentliches Fasten? Antworten auf diese und andere Fragen geben:

Dr. Benjamin Bodirsky, Agrarökonom, Potsdam- Institut für Klimafolgenforschung

Prof. Dr. Andreas Michalsen, Internist, Ernährungsmediziner und Fastenarzt, Professor für Klinische Naturheilkunde der Charité, Chefarzt der Abteilung Innere Medizin und Naturheilkunde des Immanuel Krankenhauses Berlin

Moderation: Julia Leuterer, Lokale Agenda Dresden und Mitbegründerin des Dresdner  Ernährungsrates

 

In Kooperation mit der Umweltinitiative der TU Dresden im Rahmen der Ringvorlesung "Future Food. Unsere Ernährung zwischen Geld, Macht und Genuss".

Weitere Veranstaltungen des Begleitprogramms "Future Food" finden Sie hier.