Portraits der beiden Autoren

Face to Face: Birgit Birnbacher und Houssam Hamade Über Delinquenz, Resozialisierung und die Spirale der Gewalt

31. Mär, Mi., 19:00 bis 21:00 Uhr

Face to Face: Birgit Birnbacher und Houssam Hamade
Über Delinquenz, Resozialisierung und die Spirale der Gewalt

31. Mär, Mi., 19:00 bis 21:00 Uhr

DEN LINK ZUR ZOOM-VERANSTALTUNG STELLEN WIR IHNEN AB DEM 22. MÄRZ AN DIESER STELLE ZUR VERFÜGUNG!


Birgit Birnbacher, geboren 1985, lebt als Soziologin und Autorin in Salzburg. Ihrem Debüt "Wir ohne Wal" folgte 2020 der Roman "Ich an meiner Seite", der für den Deutschen Buchpreis nominiert wurde. Darin erzählt die Bachmann-Preisträgerin von 2019 humorvoll und empathisch vom jungen Arthur, der 26 Monate im Gefängnis verbracht hat und – zurück in Freiheit – nach einem Weg sucht, wieder ins richtige Leben zu finden.

Houssam Hamade machte im zweiten Bildungsweg das Abitur nach. Er studierte Sozialwissenschaften und schreibt heute für verschiedene Zeitungen, unter anderem die Zeit, Taz und Cicero. Während des Studiums gründete er einen Tanzklub in Kreuzberg, arbeitete lange als Türsteher und nahm an Kickboxwettkämpfen teil. "Sich Prügeln" ist sein erstes Buch. Darin schildern 18 Menschen eine Situation, in der sie ihre Haut riskierten und wie es zu diesen Momenten der Gewalt gekommen ist. Das Buch ist geplant als erster Band der Reihe "Geschichten aus dem Leben".

*******
Zur Teilnahme am Webinar ist ein eigener ZOOM Account keine Voraussetzung, bitte beachten Sie jedoch, dass bei einer Einwahl über den Browser einige Funktionen während der Veranstaltung eingeschränkt sein können. Das Herunterladen des ZOOMClient (kostenloser Download unter https://zoom.us/download) wird daher empfohlen. Diejenigen unter Ihnen, die noch keine Erfahrung mit Zoom haben, finden hier eine Anleitung zur Teilnahme:
https://bit.ly/3ptrvls