Fensterfront einer Neubauplatte schwarzweiß eingefärbt

Wenn wir erst tanzen Dokumentarfilm im Rahmen der Reihe "Umbruch | Nachwendezeit in Stadt und Land"

13. Okt, Do., 19:00 Uhr

Wenn wir erst tanzen
Dokumentarfilm im Rahmen der Reihe "Umbruch | Nachwendezeit in Stadt und Land"

13. Okt, Do., 19:00 Uhr
Reihe: Umbruch

>>> Ticket

Dokumentarfilm über ein Tanzprojekt in Hoyerswerda mit anschließendem Gespräch
Das Filmprojekt Wenn wir erst tanzen (2018) begleitet 70 Hoyerswerdaer – vom LKW-Fahrer bis zur Architektin – die sich auf Initiative des Tänzers und Choreographen Dirk Lienig zu einer Laientanzgruppe zusammenschließen. Beim Tanzen verarbeiten sie ihre Lebensthemen und die Nachwendeerfahrungen in ihrer Stadt. Und sie stellen sich Fragen: Soll ich bleiben oder gehen? Wie sehr opfere ich mich für andere auf? Habe ich noch eigene Träume? 

Im Anschluss an die Filmvorführung sprechen wir über die Erfahrungen von Niedergang und Aufbruch, Provinz und Metropole, Selbstbehauptung und die Fähigkeit, sich neu zu erfinden. Unsere Gäste sind der Filmemacher Dirk Lienig, die Hoyerswerdaer Architektin Dorit Baumeister und der Anthropologe Felix Ringel, der für seine Doktorarbeit für mehr als ein Jahr nach Hoyerswerda gezogen ist.
Moderation: Miriam Tscholl, Regisseurin und Kulturschaffende mit dem Schwerpunkt Bürgerbeteiligung, Dresden

 

Über die Reihe „Umbruch | Nachwendezeit in Stadt und Land“
In dieser vierteiligen Reihe kommen wir über ein Filmportrait und Bücher ins Gespräch, in denen die Lebensrealitäten von Menschen nach dem Ende des Ostblocks geschildert werden. Wir lernen Protagonist:innen zwischen Desillusionierung und Neuanfang kennen, zwischen Herkunftsscham und dem Selbstvertrauen, etwas aus den neuen Möglichkeiten machen zu können. Außerdem legen wir gesellschaftliche Bruchstellen zwischen Stadt und Land offen: Wie sah die Nachwendezeit etwa in Hoyerswerda aus, wo mit dem Rückgang des Braunkohleabbaus und auch die Bevölkerung schwand.

Dieser Blick über das Dresdner Elbtal hinaus hat übrigens Methode: Im Rahmen unseres Outreach-Projekts „Unterwegs“ gehen wir mit unseren Museumsthemen in andere Orte Sachsens. So sind wir im Rahmen der Ausstellung „Fake. Die ganze Wahrheit“ regelmäßig mit Aktionen und Veranstaltungen in Hoyerswerda zu Gast.

Weitere Termine:
20. Okt., 19 Uhr: Provinz /Platte
2. Nov., 19 Uhr: Baseballschlägerjahre in Ost und West
30. Nov, 19 Uhr: Fleischwolfzeit