Schriftzug "F*KE YOU" auf dunklem Hintergrund

F*KE YOU Das interaktive Spiel zur Wahrhaftigkeit

3. Dez, Sa., 19:00 bis 20:30 Uhr

F*KE YOU
Das interaktive Spiel zur Wahrhaftigkeit

3. Dez, Sa., 19:00 bis 20:30 Uhr

>>> Tickets

// This event will be held in English on the 29.02.2023! //


F*KE YOU leitet sie ein, die Stunde der Wahrheit: Die interaktiven Veranstaltungen im Begleitprogramm der aktuellen Sonderausstellung Fake. Die ganze Wahrheit sind unterhaltsamer als ein Kneipenquiz und spannender als ein Escape Game - mit Musik, Performance und sehr viel Diskussionsbedarf mit den Akteur:innen und den anderen Teilnehmenden.


UND DARUM GEHT ES BEI "FAKE YOU":

Wie steht es um das ganz persönliche Verhältnis zu Lüge und Wahrheit? Ein Fund im „Amt für die ganze Wahrheit“ wird euch bei F*KE YOU auf die Probe stellen: Im „Amt für die ganze Wahrheit“ wurde ein seltsames Objekt entdeckt – eingepackt und verstaubt steht es dort anscheinend schon länger in einer Abstellkammer. Einige Mitarbeitende klagen seither über verwirrende Träume und komische Geräusche aus besagtem Lager. Außerdem spielt der moralische Kompass im Amt vollkommen verrückt. Für F*KE YOU! wird dieses Objekt nun endlich enthüllt – und vermutlich wird dies Konsequenzen haben… Die wenigsten Menschen glauben, dass eine Welt ganz ohne Lügen eine bessere Welt wäre. Aber welche Lügen sind akzeptabel? Welche unvermeidlich? Was geht gar nicht? Wer entscheidet über den moralischen Kompass? Das Publikum selbst ist gefragt, sich auf eine Linie zu einigen – oder eben nicht. Die interaktive Performance F*KE YOU! fragt: Bist du wahrhaftig genug oder doch eher Freund:in der Scheinheiligkeit? Moralische:r Einzelgänger:in oder eher Mainstream? 

Performance: ITCHI, Josephine Hochbruck | Musik: Franz Schrörs | Konzept: Jonas Klinkenberg

ITCHI alias (Jan Fleischer) ist transdisziplinäre*r Künstler*in mit den Schwerpunkten Drag, Performance, Installation, Video und 3D-Animation.  Themenschwerpunkte umfassen Fremdheit, Othering (eine unterschwellige Form der Ausgrenzung bestimmter Subjekte oder Gruppen), “Queerness” und die Grenzüberschreitung. Dabei spielt ein interdisziplinärer Ansatz eine maßgebliche Rolle, ebenso die Transformation des eigenen Körpers und der Wirklichkeit. ITCHI arbeitet daran, die Grenzen zwischen menschlicher und künstlicher Intelligenz, Mythos und Realität, Mann und Frau, Popkultur und Kunst (als Hochkultur klassifiziert) zu verwischen.

Josephine Hochbruck ist Sprecherin. Ausgebildet wurde sie an der staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart (2017 - 2021 Bachelor Sprechkunst, 2021 - 2022 Master Mediensprechen). Sie lebt seit kurzem in Leipzig und arbeitet freiberuflich an Projekten in ganz Deutschland und UK. Seit 2022 ist sie Teil des Sprecher:innen-Ensembles des Deutschlandfunks. Neben ihrer Arbeit als Sprecherin war und ist sie als Performerin in verschiedenen Kontexten tätig. Im Oktober 2022 feierte die Audio-Installation „PARK“, die sie zusammen mit Franz Schrörs (Duo theFinest & theFrankest) konzipierte, am Schauspiel Stuttgart Premiere.

Franz Schrörs studierte Figurentheater an der HMDK Stuttgart. Zwischen Theater und Musik, virtuellem und handfesten Programmieren untersucht er in seinen Arbeiten, was passiert, wenn die Logik eines Mediums auf ein anderes übertragen wird. Franz Schrörs ist Teil des Kollektivs Schroffke! das sein Debut im Oktober 2022 mit dem Stück UNDIN am Westflügel Leipzig gab. Als Musiker und Soundeditor bildet er gemeinsam mit Josephine Hochbruck das Duo theFinest & theFrankest, das Hörstücke und Installationen produziert
 

### English Version ###

F*KE YOU will initiate the moment of truth! An interactive event connected to the special exhibition FAKE. The whole truth – more entertaining than a pub quiz and more exciting than an escape game with music, performance and lots of discussions. How does you very personal relationship to truth and fiction? A new discovery in the "Office for the Whole Truth" will put you to the test: A strange object was discovered in the "Office for the Whole Truth" – wrapped up and covers in dust in a small storage space. Since then, some employees have complained about confusing dreams and strange noises from said storage space. In addition, the moral compass in the Office is not working properly anymore. For F*KE YOU! this object will finally be revealed - and presumably this will have consequences...
Very few people believe that a world without lies would be a better world. But which lies are acceptable? Which inevitable? Where do we draw the line? How do we calibrate the moral compass? Now it is your turn: Can you come to an agreement – or not? The participatory Performance F*KE YOU will put you to the test: Are you truthful enough or rather a friend of hypocrisy? Are is your morality outside all boxes or quite mainstream? The policy will be: F*KE YOU!? 

Performance: ITCHI, Josephine Hochbruck | Music: Franz Schrörs | Concept: Jonas Klinkenberg

Weitere Termine
  • 4. Dez, So. 16:00 bis 17:30 Uhr
  • 28. Jan, Sa. 19:00 bis 20:30 Uhr
  • 29. Jan, So. 16:00 bis 17:30 Uhr