Fachtagung Körper und ,Rasse' Konjunkturen von Rassismus in Europa

24. Nov 2021 - 26. Nov 2021

Jahrestagung des Rats für Migration

Körper und ,Rasse'

Konjunkturen von Rassismus in Europa

 

Die Tagung setzt sich mit gegenwärtigen wie historischen Konjunkturen von Rassismus in Europa auseinander, wobei der Umstand, dass rassistische Praktiken nicht nur Körper verletzen, sondern Körper auch konstituieren, mit Bezug auf die Themen „Grenzen“, „Erfahrungen“ und „Technologien“ diskutiert wird. Darüber hinaus wird die Tagung die Bedeutung der rassismustheoretischen Sondierung europäischer Gegenwart und Geschichte für politische Bildung herausstellen.


Die Tagung findet in Kooperation mit dem Deutschen Hygiene-Museum statt und wird durch die Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.

Gerahmt wird sie vom Kunst- und Kulturfestival Rassismus verlernen, das vom 22. bis 29. November in Dresden stattfindet.

 

weitere Informationen

Anmeldung für den Livestream

 

Online-Veranstaltungen im Rahmen der Tagung und des Festivals im Deutschen Hygiene-Museum

25. November, 19 Uhr intermediale Lesung mit Katharina Warda: Dunkeldeutschland

26. November, 19 Uhr Comic-Workshop mit Nazanin Zandi

26. November, 17 Uhr Lesung mit Nazanin Zandi: Frauenstimmen in Bildern


gefördert von der

in Kooperation mit dem

 

Bild: Sonderausstellung „Rassismus. Die Erfindung von Menschenrassen“, 2018-19, Foto: David Brandt