Viele Menschen stehen in einem großen Raum und unterhalten sich.

Infotag

Informationstag für sächsische Lehrerinnen und Lehrer

Herzlich willkommen!

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen rund um den 17. Informationstag für sächsische Lehrerinnen und Lehrer am 23. August 2022.

Alle Angebote für die Teilnehmenden des 17. Lehrerinformationstages sind kostenfrei. Für die Führungen ist eine Anmeldung erforderlich.

 

Mit Rücksicht auf die pandemische Situation können Änderungen im Programm entstehen. Über die aktuellen Hygieneauflagen informieren wir Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung.

 

Der Informationstag für sächsische Lehrerinnen und Lehrer findet in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus (SMK) und der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen (SLfM) statt.

 

Wichtige Informationen

Am Informationstag haben Sie die Möglichkeit, sich zu Beginn des Schuljahres kompakt über aktuelle Ausstellungen und Bildungsangebote sächsischer Museen zu informieren. Darüber hinaus bieten mehrere Dresdner Museen Workshops und Führungen an. Die Führungsangebote finden Sie hier.

Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular. Bitte füllen Sie dieses am Computer vollständig aus und schicken es uns per E-Mail an bildung@dhmd.de zurück. Nach dem erfolgreichem Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit der Zuteilung zu Gruppe 1 oder 2 per E-Mail.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei den Angeboten einen Erst- und einen Zweitwunsch haben. Wir teilen die Plätze nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung sowie der Platzkapazitäten zu.

Die Gruppen sammeln sich an den gekennzeichneten Stellen im Foyer des DHMD und werden um 11.00 Uhr vom jeweiligen Guide abgeholt.

Die Museen sind zu Fuß in 15–25 Minuten erreichbar.

Sie können aus verschiedenen Angeboten von Dresdner Museen auswählen. Die Liste der Angebote finden Sie hier. Bitte nennen Sie uns einen Erst- und einen Zweitwunsch.

Die Vergabe der Plätze erfolgt nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung und wird am Veranstaltungstag per Aushang bekannt gegeben.

Die Aushänge befinden sich im Anmeldebereich und werden während der gesamten Veranstaltung einsehbar sein.

Programm

Wo? Deutsches Hygiene-Museum Dresden, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden

 

ab 8:30 Uhr
Anmeldung und Ankommen

9:00 Uhr
Grußworte der Vertreter:innen des SMK, der SLfM und des DHMD

9:15 Uhr
Blitzlichtrunde 1 und 2 im Gruppenwechsel: Vermittlungsangebote für Schulen in sächsischen Museen kurz präsentiert

9:00 bis 11:30 Uhr
ca. 20 Museen aus Sachsen stellen sich vor: Informationsstände zu Ausstellungen & Bildungsangeboten sowie individuelle Beratung

10:30 Uhr
Kaffeepause

11:00 Uhr
Abholung Teilnehmenden zu den angemeldeten Führungen in den Dresdner Museen

11:30 Uhr
Start der Führungen in den Dresdner Museen

12:30 Uhr
Ende und Verabschiedung durch die Guides vor Ort

 

Führungsangebote der Dresdner Museen

Anmeldung erforderlich. Bitte Anmeldeformular ausfüllen und per Mail senden an bildung@dhmd.de

Das beleuchtete Museum in der Abenddämmerung. Rechts im Vordergrund steht ein beleuchteter Turm mit Schildern, die die aktuellen Ausstellungen anzeigen.
DHMD
Teilnehmerzahl: 15

Der Mensch im Mittelpunkt. Rundgang durch die Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“ und Einblick ins Bildungsprogramm

Wir nehmen Sie mit auf eine Reise zum Menschen. Es geht um grundlegende Fragen des Menschseins, die sich immer wieder neu stellen – aufgrund von Entwicklungen in Wissenschaft, Technik und Medien, aber auch mit Blick auf aktuelle gesellschaftliche Fragen und Herausforderungen. Wir stellen Ihnen vor Ort auch die Schwerpunkte unserer Bildungsangebote ab Klasse 4 vor. Das sind: Pubertät, erste Liebe, Schwangerschaft und Geburt, Lernen, nachhaltige Ernährung sowie ethische Fragen.

ab Klasse 4 / Grundschule bis Berufsschule
Dauer: ca. 60 Minuten

>>> Anmelden

Das beleuchtete Museum in der Abenddämmerung. Rechts im Vordergrund steht ein beleuchteter Turm mit Schildern, die die aktuellen Ausstellungen anzeigen.
DHMD
Teilnehmerzahl: 15

„Welt der Sinne“. Interaktiver Rundgang durch das Kinder-Museum

Sehen, Hören, Schmecken, Riechen, Fühlen – mit unseren fünf Sinnen können wir die ganze Welt entdecken. Jeder Mensch auf seine besondere Weise. Aber wie funktionieren sie eigentlich, die fünf Sinne? Im Kinder-Museum "Welt der Sinne" warten zahlreiche Modelle, Filme, Experimentierstationen und Spiele auf Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren. Die Veranstaltung stellt das Kinder-Museum mit seinem inklusiven Ansatz vor sowie die Bildungsangebote.

ab Kindergarten bis Klasse 4 / Grundschule
Dauer ca. 60 Minuten

>>> Anmelden

Das beleuchtete Museum in der Abenddämmerung. Rechts im Vordergrund steht ein beleuchteter Turm mit Schildern, die die aktuellen Ausstellungen anzeigen.
DHMD
Teilnehmerzahl: 15

„KI & Fake – Von lernenden Maschinen und der ganzen Wahrheit.“ Aktuelle Sonderausstellungen

Dieser Rundgang lädt in zwei ganz unterschiedliche Sonderausstellungen ein und stellt die Bildungsangebote ab Klasse 4 vor: Die Sonderausstellung "Künstliche Intelligenz" (bis 6. November) widmet sich der Frage, wie KI-Systeme funktionieren und wie wir unser Leben mit diesen Technologien gestalten wollen.
Die Sonderausstellung „Fake. Die ganze Wahrheit“ (bis 5. März 2023) lädt dazu ein, den Lügen auf den Zahn und der Wahrheit den Puls zu fühlen. Die Bildungsangebote ab Klasse 4 fördern die Nachrichtenkompetenz und einen kritischen Umgang mit sozialen Medien. Sie laden dazu ein, gemeinsam auszuhandeln, unter welchen Umständen Lügen erlaubt sind und wann sie gefährlich werden – für uns selbst, die Schulgemeinschaft oder die ganze Gesellschaft.

ab Klasse 4 / Grundschule bis Berufsschule
Dauer ca. 60 Minuten

>>> Anmelden

Das beleuchtete Museum in der Abenddämmerung. Rechts im Vordergrund steht ein beleuchteter Turm mit Schildern, die die aktuellen Ausstellungen anzeigen.
DHMD
Teilnehmerzahl: 15

Gemeinsam weiter – Museum als Ressource für die Schule

Digitalisierung und Medienbildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Demokratiebildung –
diese Themen sind große Herausforderungen für Schulen und Museen gleichermaßen. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir überlegen, wie wir so zusammenarbeiten können, dass die Ressourcen von Museen für Schulen bestmöglich nutzbar sind. Was sind geeignete Formate? Wie digital sollte die Vermittlung werden? Welche Voraussetzungen und Rahmenbedingungen und braucht es? Dazu möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen. 

Für alle Interessierten
Dauer ca. 60 Minuten

>>> Anmelden

SKD/Albertinum
Teilnehmerzahl: 20

Oskar Zwintscher und die Kunst um 1900 – Anhand von Kunstwerken über Geschichte ins Gespräch kommen

Der Workshop stellt die Sonderausstellung des Albertinum, der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden „Weltflucht und Moderne. Oskar Zwintscher in der Kunst um 1900“, die vom 14.05.2022 bis 15.01.2023 zu sehen ist vor, um einen bisher wenig beachteten Künstler des Jugendstils und der Kunst um 1900 zu begegnen. Anhand herausragender Porträts und inszenierter Landschaftsgemälde erhalten sie einen Einblick in die Zeit um die Jahrhundertwende und können sich mit den künstlerischen Mitteln des Jugendstils auseinandersetzen. Für Schulklassen werden zwei Kurse angeboten:
Kurs Klasse 5-7: „Inszenierung: Porträt und Landschaft um 1900 (Fächeranbindungen: Kunst, Ethik, Religion, Gemeinschaftskunde)
Kurs Klasse 8-12: „Jugendstil: Kunst zwischen den Gegensätzen des Kaiserreiches“ (Fächeranbindungen: Kunst, Geschichte)
Am Schluss steht ein kleiner Praxisteil, in welchem die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit historischen Farbmusterrollen Muster und Ornamente auf Papier gestalten.

ab Klasse 5 bis Oberstufe
Dauer ca. 60 Minuten

>>> Anmelden

Verkehrsmuseum
Teilnehmerzahl: 20

Mobilität und Umwelt – Bildung für nachhaltige Entwicklung im Verkehrsmuseum

Der technische Fortschritt der letzten Jahrzehnte ermöglicht eine weltweite Beförderung von Gütern sowie eine flexible und individuelle Mobilität. Begleiterscheinungen sind jedoch eine erhöhte Treibhausgasproduktion, Ressourcenverschwendung und die Zerstörung von Lebensräumen. Wie können Sie als Lehrer und Lehrerin den Lernort Verkehrsmuseum nutzen, um mit den Schülerinnen und Schülern die Verstrickungen von Mobilität und Klimafragen zu diskutieren? Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Unter Berücksichtigung dieser Fragen erkunden Sie gemeinsam mit uns die Dauerausstellungen des Verkehrsmuseums Dresden.

ab Klasse 6 / Sekundarstufe 1
Dauer ca. 60 Minuten

>>> Anmelden

Städtische Galerie
Teilnehmerzahl: 15

„KreaTier“ - Workshop zum Bildungsangebot für Grundschulen in der Städtischen Galerie

Welche Tiere lassen sich in Gemälden und Plastiken der Städtischen Galerie Dresden finden? Welche Rolle spielen die Tiere hier und welche Rolle spielen sie im Leben der Kinder? Der Workshop nimmt Sie mit in das Bildungsangebot für Grundschulkinder und gewährt praxisnahe Einblicke in die verschiedenen Lernpotentiale für den Sachunterricht, für das Fach Kunst sowie in klassendynamische Prozesse

ab Klasse 1 / Grundschule
Dauer ca. 60 Minuten

>>> Anmelden

Stadtmuseum Dresden
Teilnehmerzahl: 15

Rundgang durch die Intervention des Stadtmuseums Dresden „Rethinking Stadtgeschichte. Perspektiven jüdischer Geschichten und Gegenwarten“

Was ist denn eigentlich „jüdisch“? Dieser komplexen Frage geht der interaktive Rundgang durch die Intervention in der Dauerausstellung des Stadtmuseums nach. Er beleuchtet dabei verschiedene Dimensionen des Jüdischen und verweist darauf, dass die Beantwortung dieser Frage immer auch eine Frage des eigenen Standpunktes ist. Zugleich verdeutlichen zahlreiche Objekte, die sich in dieser und ähnlicher Form auch heute noch in Wohnzimmern, Kellern oder Garagen finden lassen, die vielfältigen Berührungspunkte unseres Alltagslebens zu jüdischer Vergangenheit und Gegenwart.

für Berufsschulen, Oberschulen, Gymnasien
Dauer ca. 60 Minuten

>>> Anmelden