Projekte | Sexualiät und Nachhaltige Ernährung Drei Projekte für Jugendliche und junge Erwachsene

Bunte Weltgesellschaft: Drei Workshops (ca. 3h) für Jugendliche und junge Erwachsene

Die Projekte unserer Kooperationspartner:innen zum Thema SEXUALITÄT thematisieren die Vielfalt sexueller Orientierungen und Lebensentwürfe und fördern deren Akzeptanz.

Außerdem beschäftigen wir uns in Projekten zum Thema NACHHALTIGE ERNÄHRUNG damit, wie wir Lebensmittel umweltfreundlicher produzieren und verantwortungsbewusster konsumieren können.

Alle Projekte sind für alle Schultypen, auch Berufsschulen, geeignet!

Die Projekte finden statt in Kooperation mit folgenden Vereinen:

 

Die Themen:

SEXUALITÄT

All you need is love: Identität, Liebe und Antidiskriminierung

In Zusammenarbeit mit Gerede e.V.

Projekt: in der Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“ sowie im Seminarraum
Schulformen: Förderschule, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Berufsschule
Auch geeignet für Gruppen in Vorbereitung auf Konfirmation oder Jugendweihe.
Klassenstufe: ab Klasse 8
Buchbare Termine: donnerstags: 5.9.| 7.11.| 5.12. | 9.1. | 6.2. | 6.3. | 3.4. | 8.5. | 3.6.
Startzeiten: 11Uhr (außer 7.11.: 11:30 Uhr)
Dauer: ca. 3h (inkl. Pause)

Ob lesbisch, schwul, bi, asexuell, hetero, trans*, cis, inter* oder nichtbinär – sexuelle, romantische und geschlechtliche Vielfalt begegnen uns im Alltag immer häufiger. Doch viele queere Jugendliche erleben oder befürchten auch heute noch Diskriminierung. Im Projekt beschäftigen sich die Schüler:innen mit Geschlechterrollen, Körperidealen und gesellschaftlichen Normen rund um Begehren, Beziehung und Sex. Im ersten Teil lernen die Schüler:innen den Raum „Sexualitäten“ in einer dialogischen Führung kennen. Nach einer kurzen Pause ist im zweiten Teil des Projekts Raum für Meinungsaustausch und Fragen. Dieser Teil findet in einem geschützten Raum ohne Lehrer:innen statt. Durchgeführt wird die Veranstaltung von Menschen des Gerede e. V., die nicht nur fachliche Kompetenz, sondern auch gelebte Erfahrung mitbringen.

INFOS ZUM DOWNLOAD - Elterninfobrief

Hinweis: Buchung bitte sechs Wochen im Voraus

NACHHALTIGE ERNÄHRUNG

ESSEN GUT - ALLES GUT?

In Zusammenarbeit mit arche nova. Initiative für Menschen in Not

Projekt: in der Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“ sowie im Seminarraum
Schulformen: Förderschule, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Berufsschule
Auch geeignet für Gruppen in Vorbereitung auf Konfirmation oder Jugendweihe.
Klassenstufe: ab Klasse 9
Buchbare Termine: mittwochs oder freitags: 25.9. | 1.10. (Di - Ausnahme!) | 27.11. | 18.12. | 8.1. | 12.2. | 7.3. | 16.4. | 28.5. | 25.6.
Startzeiten: zwischen 9:30 Uhr und 11 Uhr
Dauer: ca. 3h (inkl. Pause)

Äpfel aus Chile, Palmöl aus Indonesien – Welche globalen Auswirkungen hat das, was ich esse? Im Themenraum „Essen und Trinken“ geht es in einem dialogischen Rundgang zunächst um die Produktion von Nahrungsmitteln, um Verteilungsgerechtigkeit und die Vielfalt von Esskultur. Gemeinsam mit den Referent:innen des arche noVa e. V. besprechen die Schüler:innen die weltweiten Effekte der Nahrungsmittelproduktion auf Mensch und Umwelt. Im anschließenden Workshop lernen die Schüler:innen die Arbeit des Vereins kennen und diskutieren, was eine nachhaltige Ernährung ausmacht. Kreative Aufgaben führen zu einem grundlegenden Verständnis für gesunde und umweltverträgliche Ernährungskonzepte.

Dieses Angebot ist auch online möglich.
Buchung bitte vier Wochen im Voraus

 

INFOS ZUM DOWNLOAD - Fragebogen

Hinweis: Für die Vorbereitung des Projekts bitten wir Sie, den Fragebogen auszufüllen und diesen vollständig ausgefüllt an arche noVa e.V. zurückzusenden.

Wie schmeckt unsere Zukunft? Ernährung und Klima verstehen

In Zusammenarbeit mit aha Anders handeln e. V.

Projekt: in der Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“ sowie im Seminarraum
Schulformen: Förderschule, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Berufsschule
Auch geeignet für Gruppen in Vorbereitung auf Konfirmation oder Jugendweihe.
Klassenstufe: Klasse 6-8
Termine: immer dienstags (außer 1.10.)
Startzeiten: zwischen 9:30 Uhr und 11 Uhr
Dauer: ca. 3h (inkl. Pause)

 

Gesund, lecker, preiswert und nachhaltig – Wie kann das gelingen? In diesem Projekt leiten die Referent:innen des Anders handeln e.V. die Schüler:innen dazu an, sich mit den Folgen unserer Ernährungssysteme auseinanderzusetzen und geben Tipps für eine klimafreundliche und ressourcenschonende Ernährung. Nach einem ersten Faktencheck im Themenraum „Essen und Trinken“ setzen sich die Teilnehmer:innen auf interaktive und vielseitige Weise mit den Auswirkungen unserer Ernährungsgewohnheiten auf das Klima auseinander. Im Workshop werden sowohl eigene Handlungsmöglichkeiten als auch die Verantwortung von politischen und wirtschaftlichen Akteuren diskutiert.

Weitere Informationen für die Vorbereitung der Klasse:
Film: Essen und Ackern in der Klimakrise (YouTube, Dauer 5 Min)
Webseite vom Weltacker

 

Hinweis: Buchung bitte vier Wochen im Voraus.

 

INFOS ZUM DOWNLOAD - FRAGEBOGEN

Hinweis: Für die Vorbereitung des Projekts bitten wir Sie, den Fragebogen auszufüllen und diesen vollständig ausgefüllt an aha e.V. (Mail: einewelt(at)aha-bildung.de ) zurückzusenden.