Sexualitäten sammeln Von Körperpraktiken, Beziehungen und grenzüberschreitenden Objekten

24. Feb 2021 - 25. Feb 2021

Einführung

Am 24. und 25. Februar 2021 fand online die Tagung „Sexualitäten sammeln. Von Körperpraktiken, Beziehungen und grenzüberschreitenden Objekten“ statt.

Wenn von „der“ Pille gesprochen wird, weiß jede*r was gemeint ist. Sex Toys gibt es seit einigen Jahren in Drogerien in unterschiedlicher Ausführung und ohne diskrete Verpackung zu kaufen. Diese und andere Objekte sind im Alltag präsent, prägen Sexualität und sind gleichzeitig Ausdruck sich verändernder Ordnungen des Sexuellen. Sexualitätsdinge finden auch ihren Weg in die Sammlungen von Museen oder sind schon längst da. Eine genauere Auseinandersetzung mit ihnen ermöglicht es, mehr darüber zu erfahren, inwiefern diese nicht nur Niederschlag von sich wandelnden Diskursen um Sexualitäten sind, sondern auch darüber hinaus als eigensinnige Objekte (Peter Hahn) auftreten.

Im Fokus der Tagung „Sexualitäten sammeln“ stand die materielle Kultur der Sexualitäten. Die zweitägige Online-Veranstaltung brachte Museumspraktiker*innen und Wissenschaftler*innen miteinander ins Gespräch und beschäftigt sich mit der Frage, welche Strategien und Methoden geeignet sind, die Vielfalt von Sexualitäten in Sammlungen und Archiven abzubilden und zu erforschen. Zudem wurden Objekte wie Sexroboter, Kondome und Dildos genauer vorgestellt und analysiert. Die Tagung fand im Rahmen des vom BMBF geförderten Forschungsprojekts „Dinge und Sexualität. Produktion und Konsumtion im 20. und 21. Jahrhundert“ statt, das im Verbund mit dem Lehrstuhl für Soziologische Theorien und Kultursoziologie am Institut für Soziologie der Technischen Universität Dresden, dem Institut für Geschichte, Ethik und Philosophie der Medizin an der Medizinische Hochschule Hannover und dem Schwulen Museum Berlin durchgeführt wird.


>>> ZUM TAGUNGSPROGRAMM

>>> TAGUNGSBROSCHÜRE (PDF)

>>> SENDEN SIE UNS IHR FEEDBACK

>>> ZUM FORSCHUNGSPROJEKT

 

 

 

Die Tagungsbeiträge zum Nachsehen

Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos (YouTube) übertragen und unter Umständen gespeichert.

Online-Tagung "Sexualitäten sammeln": Einführung (Vorschaubild zum Video)

EINFÜHRUNG

Susanne Roeßiger (Deutsches Hygiene-Museum Dresden): Einführung in die Tagung und das Forschungsprojekt "Dinge und Sexualität"
Anina Falasca (Dresden): Sexualitäten ausstellen: Neukonzeption des Raumes "Sexualitäten" der Dauerausstellung Abenteuer Mensch im Deutschen Hygiene-Museum Dresden
Moderation: Rebekka Rinner (Deutsches Hygiene-Museum Dresden)

Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos (YouTube) übertragen und unter Umständen gespeichert.

Online-Tagung "Sexualitäten sammeln": Sammlungsarbeit Teil 3 (Vorschaubild zum Video)

SAMMLUNGSARBEIT III

Martha Clewlow (London Metropolitan Archives): Preserving Queerness of Community LGBTQ+ Archives
Hannes Hacke (Humboldt-Universität zu Berlin): Schlagwörter, Normdaten, Tags – Sexualitätsbezogenes Vokabular in Sammlungsdatenbanken
Moderation: Dr. Birgit Bosold (Schwules Museum Berlin)

Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos (YouTube) übertragen und unter Umständen gespeichert.

Online-Tagung "Sexualitäten sammeln": Beziehungsdinge (Vorschaubild zum Video)

Beziehungsdinge

Katerina Piro (Universität Mannheim): Von erbeuteten Gummimatten, übergroßen Feuerwehrspritzen und kleinen flachen französischen Paketchen – Die Materialität von Sexualität, Macht und Familienplanung in Feldpostbriefen des Zweiten Weltkriegs
Mark Bibbert (Universität Kassel): Die Puppe als Beziehungsobjekt  – Dingkonstitution in Subjektivierungsverhältnissen
Moderation: Dr. Tino Heim (Technische Universität Dresden)

Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos (YouTube) übertragen und unter Umständen gespeichert.

Online-Tagung "Sexualitäten sammeln": Sammlungsarbeit Teil 1 (Vorschaubild zum Video)

Sammlungsarbeit I

Dr. Sophie Gerber (Technisches Museum Wien): Pink, Queer, Körpernah - Sexualitäten im Technischen Museum
Dr. Jana Wittenzellner (Museum Europäischer Kulturen Berlin): Endlich ein sexistisches Objekt!? Über zwiespältige Gefühle beim Sammeln
Dr. Peter Rehberg (Schwules Museum Berlin): Queere Affekte und Sammlungspraxis: Die Porno-Alben von Sigmar Piske in der Sammlung des Schwulen Museums
Moderation: Katja Töpfer (Deutsches Hygiene-Museum Dresden)

Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos (YouTube) übertragen und unter Umständen gespeichert.

Online-Tagung "Sexualitäten sammeln": Optimierungsdinge (Vorschaubild zum Video)

Optimierungsdinge

Dr. Tino Heim (Technische Universität Dresden): Zwischen optimierender Reproduktionskontrolle und Luststeigerung – Sexualobjekte als Medien der Transformation von Produktionsverhältnissen, Wissensordnungen und Beziehungsformen
Sarah Scheidmantel (Universität Zürich): Der Vibrator zwischen Lebensreform und Schönheitspflege um 1900 – ein frühes Sex Toy?
Dr. Ulrike Langbein (Universität Basel): Gefährliches Darunter – Unterwäsche, tabuisierte Körper und Fährnisse ihrer Erforschung
Myriam Raboldt (Technische Universität Berlin): „…aber danach fand ich es interessant, diese ‚Prothese‘ anzulegen.“ – Wie cis-Männer mit einem Verlust von Penis, Hoden und Potenz umgehen

Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos (YouTube) übertragen und unter Umständen gespeichert.

Online-Tagung "Sexualitäten sammeln": Lustdinge (Vorschaubild zum Video)

Lustdinge 

Beate Absalon (Kunstuniversität Linz): Anschauungsmaterial – Anfassmaterial – Kunstvolle Formen sexualpädagogischer Materialsammlungen 
Dr. Tanja Kubes (Technische Universität Berlin): Let‘s talk about Sexrobots – Sexroboter als Bettgefährt*innen?
Moderation: Dr. Peter Rehberg (Schwules Museum Berlin)

Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos (YouTube) übertragen und unter Umständen gespeichert.

Online-Tagung "Sexualitäten sammeln": Sammlungsarbeit Teil 2 (Vorschaubild zum Video)

Sammlungsarbeit II

Pia Singer (Münchner Stadtmuseum): "München sucht seine LGBTI* Geschichte" - Einblicke in das Sammeln queerer Stadtgeschichte
Dr. Birga Meyer (Berlin): Sammlungen brauchen echte Teilhabe! Marginalisierte Perspektiven ethisch sammeln - das Beispiel der Ausstellung Proudly Perverted im Schwulen Museum
Kollektiv Objects of Desire (Berlin): Archiving Desire - telling sex workers' stories through objects and art. Interjecting material anthropology with activism in the work of the sex worker led collective Objects of Desire
Moderation: Maria Bühner (Universität Leipzig)

Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos (YouTube) übertragen und unter Umständen gespeichert.

Online-Tagung "Sexualitäten sammeln": Regulierungsdinge (Vorschaubild zum Video)

Regulierungsdinge

Sophia Wagemann (Universität Leipzig): "Nebenwirkung: Veränderungen des Geschlechtstriebs" - Unerwünschte Wirkungen in Packungsbeilagen der Antibabypille und deren Einfluss auf körperliches Wissen
Fabian Hennig (Universität Mainz): Von "Rocks heißen Höschen" und "Toulouser Eierhebern" - Verhütungsunterhosen als Dinge und Verdinglichungen prekärer Männlichkeitsexperimente
Moderation: Dr. Pascal Eitler (Medizinische Hochschule Hannover)


Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos (YouTube) übertragen und unter Umständen gespeichert.

Online-Tagung "Sexualitäten sammeln: Synthese und Abschlussdiskussion (Vorschaubild zum Video)

Synthese und Abschlussdiskussion

mit Dr. Jana Wittenzellner (Museum Europäischer Kulturen Berlin); Dr. Birga Meyer (Berlin); Dr. Heiko Stoff (Medizinische Hochschule Hannover); Dr. Tino Heim (Technische Universität Dresden)
Moderation: Teresa Tammer (Deutsches Hygiene-Museum Dresden)

Filmische Impulse aus der Sammlung des Deutschen Hygiene-Museums

Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos (YouTube) übertragen und unter Umständen gespeichert.

Optimierungsdinge (Vorschaubild zum Video)

Optimierungsdinge

Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos (YouTube) übertragen und unter Umständen gespeichert.

Regulierungsdinge (Vorschaubild zum Video)

Regulierungsdinge


Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos (YouTube) übertragen und unter Umständen gespeichert.

Beziehungsdinge (Vorschaubild zum Video)

Beziehungsdinge

Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos (YouTube) übertragen und unter Umständen gespeichert.

Lustdinge (Vorschaubild zum Video)

Lustdinge 

Galerie

Kondome aus der Sammlung des Deutschen Hygiene-Museums, 1934 - 2019
Penispumpe, ca. 2000
Pille, ca. 2018
Zahnbürste, ca. 2018
Zyklusthermometer, 1980er Jahre
Kondome aus der Sammlung des Deutschen Hygiene-Museums, 1934 - 2019
Penispumpe, ca. 2000
Pille, ca. 2018
Zahnbürste, ca. 2018
Zyklusthermometer, 1980er Jahre