MoDeMo Tagung „Museen als aktive Orte der Demokratie: Positionen. Praktiken. Probleme.“

18. Sep 2024 - 20. Sep 2024

Tagung

Call-for-Contribution

Sind Museen Orte der Demokratie? Welchen Beitrag können sie für die Demokratie leisten? Welche Rolle und welche Verantwortung haben die Museen, wenn sie sich als Austragungsort gesellschaftlicher Konflikte verstehen? Wo liegen ihre Potentiale und Grenzen?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Tagung „Museen als aktive Orte der Demokratie. Positionen. Praktiken. Probleme.“ (AT), die vom 18.-20. September 2024 im Deutschen Hygiene-Museum Dresden und in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden stattfindet. Als Veranstalter blicken wir zurück auf unterschiedliche Formate, mit denen wir unsere Museen in den vergangenen vier Jahren für Grunderfahrungen des demokratischen Zusammenlebens geöffnet haben. Wir möchten Praxisbeispiele vorstellen und über Erfolge, Erkenntnisse und Probleme diskutieren. Für dem Erfahrungsaustausch suchen wir Akteur*innen, die Museen ebenfalls als Orte der Demokratie begreifen.

Uns interessieren Ansätze, die mit innovativen Methoden und Formaten

  • Ausstellungen als Räume sozialer Interaktion verstehen,
  • Partizipation und Zugänglichkeit fokussieren,
  • im Museumskontext Dialog-, Urteils- und Konfliktfähigkeit erproben,
  • ein Zielpublikum jenseits des üblichen Kulturpublikums adressieren und
  • die Museumsarbeit nicht an den Mauern des Museums enden lassen.

Projektvorschläge einreichen

Für die Einreichungen nutzen Sie bitte folgendes WEBFORMULAR

Wir freuen uns über Projektvorschläge aus den Bereichen Ausstellung, Vermittlung, Veranstaltung und Outreach, die den Diskursraum Museum neu vermessen. Die Tagung möchte einen Raum bieten, Learnings und Schwierigkeiten aufzuzeigen.

Bitte reichen Sie Ihre Projektvorschläge mit einem Abstract von max. 1.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen) bis zum 15. März 2024 ein. Aus dem Abstract sollten Antworten auf die drei Fragen hervorgehen: Was haben wir gemacht (Projektinhalt)? Warum haben wir das gemacht (Projektziel)? Was haben wir (nicht) erreicht (kurzes Resümee)? Ergänzend können zur Veranschaulichung Links zu Webseiten und Fotos eingereicht werden. Aus den eingegangenen Beiträgen werden besonders anregende Beispiele als Impulsgeber für die Tagung ausgewählt.

Kontakt

Bei Fragen steht Ihnen Jonas Klinkenberg unter modemo@dhmd.de zur Verfügung.

Download

Hier finden Sie den Call for Contribution zum Download im PDF Format

Die Tagung ist der Abschluss des vierjährigen Verbundprojektes „Museen als aktive Orte der Demokratie“ der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und des Deutschen Hygiene-Museums gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und findet statt in Kooperation mit der John-Dewey-Forschungsstelle für Didaktik der Demokratie an der Technischen Universität Dresden.

 

gefördert durch